Gartenkalender

Frühling

Um nach dem Winter die Baumscheibe wieder auf Vordermann zu bringen, empfehlen wir sie zuerst einmal zu säubern und von allem Mist zu befreien, der sich im Winter angesammelt hat. Danach die Erdoberfläche ein wenig mit der Handgartenkralle oberflächlich lockern und ein paar Hände voll Kompost einarbeiten. Nun ist außerdem die perfekte Zeit um die meisten neuen Pflanzen zu setzen, auch zB. vorgezogene Tulpen, wenn man im Herbst vergessen hat die Zwiebel einzugraben.

Sommer

Jetzt ist es ganz besonders wichtig, die Baumscheibe regelmäßig zu gießen. Wenn man für ein paar Tage nicht da ist, kann man die Nachbarn darum bitten (oder in der Facebook-Gruppe "Wiens bunte Baumscheiben" fragen, ob jemand helfen kann?). Außerdem sollte das Unkraut im Augen behalten werden, das sich in dieser Jahreszeit ganz besonders gerne ausbreitet.

Herbst

Auch im Herbst muss die Baumscheibe regelmäßig gegossen werden. Einjährige Pflanzen werden jetzt aus den Beeten entfernt und mehrjährige gegebenenfalls zurückgeschnitten (die Bäume natürlich nicht). Wer im Frühling Tulpen, Narzissen etc. auf seiner Baumscheibe haben möchte, sollte die Zwiebel jetzt eingraben. Außerdem ist nun ein guter Zeitpunkt um Samen auf der Baumscheibe zu verstreuen bzw. zu vergraben.

Winter

Die Bäume haben ihre Blätter abgeworfen und warten auf den nächsten Frühling - und auch wir haben in dieser Zeit sehr wenig zu tun auf unserer Baumscheibe. Gelegentlich gießen tut den Bäumen und Pflanzen aber sehr gut, gerade in trockenen Perioden. Leider kann es gerade in dieser Zeit vorkommen, dass manche Mitmenschen die brachliegende Fläche als Mülltonne verwenden. Daher sollte man auch während dieser Zeit ein Auge darauf halten und die Baumscheibe gepflegt halten.

LUST AUF NOCH MEHR BAUMSCHEIBENTIPPS?

Abonnieren Sie hier unseren Newsletter (jederzeit abbestellbar):

  • Black Facebook Icon